Ausbau- und Sanierungskonzept als Planungsgrundlage | 25.03.2014

Die HMQ AG realisierte ein Ausbau- und Sanierungskonzept für die Gemeindestrassen und Werkleitungen der Gemeinde Paspels.

Gemeindestrasse Paspels GR
Gemeindestrasse Paspels GR
Plan Quadrella

    Die Strassen von Paspels sind nicht mehr die neusten. Risse, Flicke, Spurrinnen und Schlaglöcher zieren die Wege. Die Belagsschäden sind zahlreich und auch zahlreiche Werkleitungen sind in einem sanierungsbedürftigen Zustand. Mit dem Ziel, die Strassen zu sanieren, hat sich die Gemeinde Paspels an die HMQ AG gewendet.

    Ein Gesamtkonzept für die weitere Planung

    Die Beläge der Strassen sind zum Teil stark beschädigt. Die Strassenentwässerung ist teilweise sanierungsbedürftig oder nicht vorhanden. Stützmauern müssen erneuert oder sogar ersetzt werden und der Ausbaustandard entspricht nicht mehr den heutigen Bedürfnissen. Damit die Gemeinde die notwendigen Ausbauten und Sanierungen frühzeitig planen kann, erarbeitete die HMQ AG ein Konzept, welches die notwendigen Massnahmen im Sinne einer Gesamtübersicht aufzeigt. Das Gesamtkonzept dient der Gemeinde als Planungsgrundlage für weitere Schritte.

    Fusion mit weiteren Gemeinden

    In Bezug auf die Fusionierung mit weiteren Gemeinden weist das Strassenbaukonzept auf künftige Sanierungen und den notwendigen Ausbau von Strassen sowie Werkleitungen hin. Es dient der Gemeinde als Gesamtüberblick und legt zukünftige Investitionen in die Gemeindeinfrastruktur dar.

    Zur Referenz: Ausbau- und Sanierungskonzept Gemeindestrassen, Gemeinde Paspels GR

    Autor: HMQ AG

    Foto: HMQ AG